www.borderland-senne.de

 

Trimmen

 
Wie werden
  wir  
  perfekt getrimmt?  
   How can we Border Terriers be trimmed perfectly?  
  TRIMMEN  
  In Form bringen  
     
   
  Utensilien
Tools
 
     
Eddy vorher (before) Eddy zwischendurch
(in between)
Eddy nachher(afterwards)

 

Ohren und Kopf
(Ears and head)

Auf dieser Seite wird in Wort und Bild beschrieben und dargestellt, wie ein Border Terrier
getrimmt wird, genauer, wie er auszusehen hat, nicht nur als  Ausstellungshund.
Entweder wird  das harsche Deckhaar 2x im Jahr per Daumen und Zeigefinger ausgezupft
(mindestens acht Wochen vor einer Ausstellung) oder durch ein -  Rolling a coat-  jeden 
Monat in Form gebracht.
This pages show and tell you  how to trim a border and how he should nomally look - not 
only at exhibitions. You can pull out the harsh overcoat with your thumb und forefinger
twice a year (at least 8 weeks before exhibition) or you can do a "rolling a coat" that means
trimming every month.

vorher (before) nachher (afterwards)


Die längeren Haare auf dem Ohr  und  am Rand  werden mit Daumen und Zeigefinger gezupft.
Auf dem Ohr verbleiben ca 3- 5 mm lange Haare, der Rand wird etwas kürzer gezupft, so daß
das Ohr in seiner V -Form gut zu erkennen ist.
Ebenfalls werden auch die Haare auf der Innenseite und im Ohr gezupft. Wichtig ist eine gute Luft-
zirkulation im Ohr. Andernfalls verkleben die Haare, es kommt zu Rötungen und Entzündungen.

The long hairs on the ear and the edges of the ear have to be pulled out with your thamb and
forfefinger. In the middle, the hair length should be 3 - 5 mm, at the edges shorter, in order to 
emphasize the V-shape of the ear. The hairs inside must be pulled out as well to maintain good 
circulation of air. Thus you can avoid inflammations caused by hairs that are stuck together.

vorher (before) nachher(afterwards)


Der Fang

Ein gut getrimmter Fang, ganz genau der Bart, gibt dem  Border erst seinen typischen Ausdruck.
Der Bart soll nicht dem eines Schnauzers gleichen.  
Ab Unterkiefer sollten die Barthaare nicht länger als 1 cm sein. Ab Oberkiefer länger,  und
stufig kürzer zu den Ohren hin. Nie werden die Barthaare mit einer Schere gestutzt oder ausgedünnt.

Auch hier gilt:  zupfen!  Immer nur die längsten Haare.  So hat der Border
immer einen schön ausgefüllten Fang. (Siehe Foto rechts)

Die Augenbrauen sollen nicht übermäßig gefüllt sein.

Werden die Haare am Oberkopf gezupft, so muss  dies ca. vier Wochen  vor
einer Ausstellung geschehen. Die weiche Unterwolle sollte  hier mit kurzem Deckhaar überzogen
sein.

The muzzle


A  well-trimmed muzzle, especially the beard, is the "business-card" of a border. 
The beard should not resemble a "Schnauzer"-beard.
From the lower jaw downwards the hair should not be longer than 1 cm, from the upper jaw
it can be longer and layered up to the ears shorter and shorter.
Please, never  use scissors here! The long hair should be pilled out, not cut!
By following these rules the border has nicely shaped muzzle (photo on the right).
The eyebrows shouldn't be too full.
Trimming of the head must be done 4 weeks before an exhibition. The smooth undercoat
should be covered by a short overcoat.

Die Rute

Die Rute hat die Form einer Karotte (siehe Foto). Am Ende ist sie stumpf, nicht spitz zulaufend, 
wie es in manchen Büchern beschrieben wird.

The tail

The tail has shape if a carrot (photo). At the end it's blunt and not pointed, as you sometimes 
read in book.

vorher (before) nachher(afterwards)

 

Bauch und Hinterteil

Beim nachfolgenden Foto nicht zu erkennen, Rüde oder Hündin.

Belly and hindquarters

On the following photos you can't see whether it's a male or female dog.

vorher (before) nachher (afterwards)
   
vorher (before) nachher (afterwards)

  *Diese Fotos  sollen zeigen: so hat es auszusehen. Und an diesem empfindlichen  "Teil"  darf ausnahmsweise
die Schere eingesetzt werden.

Auch bei der Hündin werden die Haare am After und an der Vulva mit der Schere kurzgehalten, immer!
Auch der Hygiene wegen.

Die Haare am Bauch und an der Brust werden ebenfalls  kurzgehalten.

The photos show you how the hindquarters should look. On this delicate part of the body you are 
allowed to use a pair of scissors (exception!!)
The hairs at anus and vulva of a female always have to be kept short because of hygiene.
The coat on the belly and on the chest should be short as well.

Die Pfoten

The paws

ungetrimmt (untrimmed) getrimmt (trimmed)
   
korrekte Pfote von unten
(the correct paw from underneath)
Kater Timmy mit borderähnlichen

Katzenpfoten

(male cat Timmy with border-like paws)

 

An den Beinen  werden die überschüssigen Haare mit den Fingern ausgezupft.
Die Schere kommt nur an und unter den Pfoten zum Einsatz.
Dabei werden die Haare zwischen den Ballen bündig zu denselben geschnitten.
Niemals gezupft! Die verbleibenden Haare schützen die empfindlichen Stellen
zwischen den Ballen vor Steine, Schmutz und Verletzungen.
Seitlich der Pfoten werden die Haare mit der Schere gekürzt. Von unten nach
oben, immer in kleinen Schritten .

Im Stand dürfen die Krallen nicht den Boden berühren, und werden alle zwei
Wochen nachgeschnitten. Erst so sehen die Pfoten "katzenähnlich" aus.

Das Ergebnis ist ein perfekt getrimmter Hund mit einem etwa 2cm langem gleichmäßigem
Deckhhaar und anliegendem Unterhaar.

Das Fell unterstreicht die Linien und Formen des Hundes. (Siehe Foto)

On the legs should trim with your fingers, but you can scissors on the paws, cutting
the hair flush between the balls.
Please, don't pull out hair between the balls, these hairs protect the sensitive spot 
between the balls from stones, dirt and injuries.
Shorten the hairs on both sides of the paws with scissors - upwards layer by layer.
The border's claws should not touch the floor when he is standing. They have to be
cut every two weeks and should resemble those of cats.
The result of a good trimming shows a border with coat of about 2 cm. 
The overcoat is even and the undercoat tigt-fitting.
A good coat defines shape and lines of the border.

             

Wie lang können die Haare vom Border Terrier werden ?

Vor ca zehn Monaten stellte ich mir diese Frage, und  über die Antwort schreibe
ich in diesem Artikel.

Einer meiner Border Terrier mußte nun das "Versuchskaninchen" sein. Gar nicht
so einfach dies in die Tat umzusetzen, weil ich doch immer wieder den einen oder
anderen ausstelle. So kam mir die Idee, nur ein kleines Büschel an der Hals-Rücken-
linie stehen zu lassen.

Doch bei wem? Bei Andy? Nein. Ein Rüde mit einem Pferdeschwanz, das wollte
ich ihm nicht zumuten. Obwohl es doch bei uns Menschen auch hin und wieder
vorkommt, dass die Männer Pferdeschwänze tragen.

Nun habe ich ja noch drei Hündinnen. Bella kommt nicht in Betracht. Ist sie doch
die Hübscheste, die sich so dann und wann gerne im Ausstellungsring präsentiert.
Und dann mit einem Pferdeschwänzchen im Ring? Nein, das ist vielleicht lustig
anzusehen, aber eher für eine Zirkusmanege geeignet.
Als ich Bonny anschaute, sie ist 61/2 Jahre jung und sehr klug, drehte sie ab, mit
eingezogener Rute in Richtung Körbchen. Das war für mich die Antwort.
Ja, da blieb nur noch Cathy, die freundliche und immer nette Borderin, die bestimmt
stolz darauf wäre, ein "besonderer" Border Terrier zu sein. Einer, mit einem
Pferdeschwänzchen.

Nun ließ ich also beim Trimmen ein Büschel Haare stehen. Durchmesser der Fläche
ca 4cm. Von diesen Haaren waren nach 6 Monaten nur noch ca 30 Haare
(12cm lang) vorhanden. Rundherum nachgewachsene  in vier verschieden Längen.
Jetzt, nach 10 Monaten, sind gerade noch vier lange Haare übriggeblieben.
Zwei davon habe ich gezogen und gemessen. Länge: 12,5 cm. Die zwei anderen
bekommen noch die Chance weiterzuwachsen, aber  wahrscheinlich fallen sie in
ein paar Tagen von selber aus, und  auf o.g. Frage gibt es keine endgültige Antwort.

Stand 24.02.2003
Andy soll beweisen, dass die Haare noch länger werden könne
Stand 22.05.2003
Die Testphase  besteht weiterhin bei Andy
Letzter Stand der Haarlänge bei Andy im Dezember 2003- 14,9 cm-

                                                                                                                        
    

                                                Nun haben wir schon ein Drittel geschafft                Andy als Punker

                                                                                                                                                       Das Mäntelchen wird eingemottet und im nächsten Winter wieder angezogen                                                                                                               Da freut sich aber der Andy

                                    
                                     
Diese Seite ist schreibgeschützt. Eine Weiterverwendung bedarf einer ausdrücklichen
                                     Genehmigung der Verfasserin! 

                                     Vielen Dank an Gisela Lehmann für die perfekte Übersetzung in englischer Sprache.
                                   Thank you so much   to Gisela Lehmann for perfectly translate in the english language.

                                                                             copyright by Renate Döblin